Die Herren von Weinsberg - Dauerausstellung

Nach fast dreijährigen umfangreichen Sanierungsmaßnahmen am Schilfsandstein-Mauerwerk des

„Dicken Turmes“ konnte im September 2007 das Bauwerk den Besuchern wieder zur Besichtigung freigegeben werden.

Am Tag des offenen Denkmals wurde nun im Kellergeschoss des Dicken Turmes eine interessante und anschauliche Ausstellung über die „Herren von Weinsberg“ eröffnet.

Im Auftrag des Justinus-Kerner-Vereins und Frauenvereins hatte Manfred Wiedmann über Jahre hinweg geforscht und in mühevoller Arbeit entsprechendes Text- und Bildmaterial beschafft. Das Ergebnis kann jetzt auf  21 großformatigen Farbtafeln in Form einer Dauerausstellung besichtigt werden.

Die Tafeln werden auch in einer Broschüre wiedergegeben, welche im Kiosk der Burgruine preiswert erworben werden kann.

Das Geschlecht der Herren von Weinsberg hat von 1140 bis 1515, also weit über 300 Jahre auf dieser Burg residiert. Im Heiligen Römischen Reich kam es zu hohen Würden in Staat und Kirche. Die Burg Weinsberg war der Stammsitz dieses Geschlechts. Es blieb durch 12 Generationen 16 deutschen Königen und Kaisern treu ergeben.

Ausstellung und Broschüre geben vielfältigen und aufschlussreichen Einblick in Bedeutung, Einflussbereich und das Leben dieses Geschlechts über drei Jahrhunderte hinweg. Eine Besichtigung

kann wärmstens empfohlen werden